20171108_Biwa_Header_HH_DSC611420171109_Biwa_Header_HH_DSC611420171110_Biwa_Header_HH_DSC639120171111_Biwa_Header_HH_DSC659720171112_Biwa_Header_HH_DSC674920171112_Biwa_Header_HH_DSC677620171114_Biwa_Header_HH_DSC686520171119_Biwa_Header_HH_DSC733220171119_Biwa_Header_HH_DSC737420171130_Biwa_Header_HH_DSC837420171130_Biwa_Header_HH_DSC857320171214_Biwa_Header_HH_DSC018020171214_Biwa_Header_HH_DSC018620171215_Biwa_Header_HH_DSC019420171221_Biwa_Header_HH_DSC0622-Pano20171224_Biwa_Header_HH_DSC064420171228_Biwa_Header_HH_DSC094320171228_Biwa_Header_HH_DSC095120171228_Biwa_Header_HH_DSC103720171230_Biwa_Header_HH_DSC128420180104_Biwa_Header_HH_DSC162420180104_Biwa_Header_HH_DSC169620180104_Biwa_Header_HH_DSC185320180115_Biwa_HHDJI_0024-HDR
Bitterwasser (Pty.) Ltd.
Maximilian Dorsch gewinnt Junior-Cup 2019 PDF Druckbutton anzeigen? E-Mail
alt

Wie 1000 Kilometer geflogen werden, das hat Maximilian Dorsch im 1000-km-Trainingscamp bei Wilfried Großkinsky in Bitterwasser bereits gelernt. In diesem Jahr, am 10. Juli hat er das Wissen mit seiner LS4 WL von Bamberg aus umgesetzt und damit den Spitzenplatz im Bitterwasser Junioren Cup 2019 erobert. Beim OLC-Finale, der Abschlussfeier des Online Contest am ersten Oktoberwochenende in Poppenhausen/Rhön, gab’s die Belohnung: Rainer Hog überbrachte die Einladung der Bitterwasser AG für eine Woche Streckensegelflug im Segelflugzentrum Bitterwasser.

Gewonnen hat der Junior vom AC Bamberg, der sich bereits einmal ein Jahr lang mit dem OLC-Discus auf große Aufgaben vorbereiten konnte, mit deutlichem Vorsprung vor Markus Uhlig vom FC Großrückerwalde. Henrik Theiss von der FLG Grabenstetten belegte Platz 3.

Sechs Flüge werden für den jährlich europaweit im OLC ausgetragenen Bitterwasser Junioren Cup gewertet. Wie setzte sich Maximilian Dorsch da gegenüber seinen Konkurrenten ab? Zwei Flüge führten über 700 Kilometer, zwei über 844 und 883 Kilometer, einer über 922 und der größte über 10008 Kilometer – und das alles für möglichst viele OLC-Plus-Punkte schön flächig.
 
kurzfristig verfügbar PDF Druckbutton anzeigen? E-Mail
smileyARCUS M kurzfristig verfügbar / on short call available

ARCUS M  ab 01. November bis 10. November
ARCUS M  ab 14. November bis 22. November
ARCUS M  ab 21. Dezember bis 30. Dezember 
ARCUS M  ab 29. Dezember bis 06. Januar 

an Piloten mit Arcus/Eigenstart Erfahrung.
Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
 
Auf dem Weg PDF Druckbutton anzeigen? E-Mail
altDie ersten Flugzeuge stecken bereits in den Containern für die Reise nach Bitterwasser. Für fast 30 Eigenstarter hatte Lademeister Sascha Costabel am ersten September-Wochenende in Mühlacker mit ausgeklügelten Aufhängevorrichtungen Platz in einer der großen Stahlkisten geschaffen. Allein sechs 18-Meter-Einsitzer passten dank guter Planung in einen Container. Die großen Solos, eine Antares und eine ASW 22, müssen sich ihre Reisekabine mit einem der großen Doppelsitzer teilen, die inzwischen die Einsitzer zur Randerscheinung im Flying Center Bitterwasser machen.

Über Hamburg und Antwerpen geht die Reise der insgesamt sieben Container jetzt mit der Bright Horizon nach Walvis Bay. Schon Anfang Oktober wird der Frachter dort erwartet – rechtzeitig für die neue Flugsaison.

 
1000-km-Camp PDF Druckbutton anzeigen? E-Mail

Bitterwasser ist auch ein Platz für Youngster. Mit dem europaweit ausgetragenen Bitterwasser Cup und einem Erfolg bei Deutschen Segelflug Meisterschaften haben Junioren die Chance auf eine Einladung in das Segelflugzentrum. Zwei Gewinner stehen jetzt schon fest: Lukas Blattmann vom Flugsportclub Charlottenburg Berlin und Mike Bauer vom Fliegerclub Eichstätt haben in Zwickau als beste Junioren der Deutschen Meisterschaft der Clubklasse (Gesamtvierte und -fünfte) das Ticket zum 1000-km-Camp von Wilfried Großkinsky gewonnen. Simon Briel vom LSV Homberg Ohm, in diesem Jahr bester Junior der Standardklasse und Zweiter der Junioren Weltmeisterschaft in Szeged, war bereits in der vergangenen Saison im Camp. Er bekommt eine Sondereinladung, die Wilfried Großkinsky und Rainer Hog mit der Bitterwasser AG übernehmen.
Der Bitterwasser Cup läuft noch, auch die Gewinner aus der OLC Junior Challenge stehen noch nicht fest. Für sie findet die Preisverleihung  am 5. Oktober auf dem OLC- Symposium in der Rhön statt.

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 135