014-PB242276_850x350015-PB201803_850x350016-PB232274_850x350017-PB232163_850x350018-PB232224_850x350019-PB232232_850x350020-PB232260_850x350021-PB232256_850x350022-PB232251_850x350023-PB232250_850x350024-PB232246_850x350025-PB232269_850x350026-PB201784_850x350027-PB222108_850x350028-PB222127_850x350029-PB222125_850x350030-PB201790_850x350031-PB201831_850x350032_PB201781_850x350033-PB201816_850x350034-PB211855_850x350035-PB171672_850x350036-PB171655_850x350037-PB171629_850x350038-PB171626_850x350039-PB201848_850x350040-PB161620_850x350041-PB141534_850x350042-PB141492_850x350043-PB141465_850x350044-PB141443_850x350045-PB141475_850x350046-PB141510_850x350047-PB161614_850x350048-PB141521_850x350049-PB141513_850x350050-PB141446_850x350
Bitterwasser (Pty.) Ltd.
Hammer-blau-thermik PDF Druckbutton anzeigen? E-Mail
19.11.2017
Wenn man an Hammerwetter denkt, dann denkt man vermutlich an 3 bis 5/8 Cumulus - in Namibia geht's auch ohne Wolken.
So waren gestern sogar 1000km möglich. Die größte Strecke, die von Bitterwasser aus geflogen wurde, geht an Matthias Arnold. Er flog im Ventus 2cm eine Strecke von 760km. Die Blauthermik in Namibia ist natürlich deutlich komfortabler als in Deutschland. Gestern ging es z.B. bis auf 4300m und die Steigwerte erreichten 6 m/s.
Der heutige Tag wird noch ein kleines Stück besser vorhergesagt: blau und 5000m Basis. Damit lässt sich arbeiten. Das wird aktuell auch schon fleißig getan - das Briefing ist beendet und die meisten Piloten bereiten sich und ihre Flugzeuge auf den Tag vor.
Ab morgen rechnen wir mit den ersten wenigen Wolken und ab Dienstag ist dann wieder Rekordwetter orakelt worden. Man darf also gespannt sein was da kommt!

When you think of "Hammerwetter", you probably think of 3 to 5/8 cumulus clouds. In Namibia it does even without clouds. So yesterday you could fly 1000km in blue skies. The largest distance had been flown from Bitterwasser goes to Matthias Arnold. He did 760km in a Ventus 2cm. Blue thermals in Namibia are more comfortable than they are in Germany. Yesterday bases were arround 4300m with lifts up to 6 m/s.
Todays is forecasted even better: still blue but 5000m bases. That's something to work with. Pilots are now preparing themselves and their gliders.
For tomorrow we estimate first few clouds and from tuesday on it should be "Hammerwetter" again. We are excited what's next.


alt

alt

 
Das Wetter wird wieder besser PDF Druckbutton anzeigen? E-Mail

17.11.2017
Heute ist das Wetter schon etwas besser. 3500m sind gemeldet. 16 Flugzeuge sind von Bitterwasser aus unterwegs.
Für die Champions ist heute der letzte Tag. Dafür aber ein ganz besonderer: Die Teilnehmer aus Bitterwasser treten gegen das Team aus Kiripotip an!
Heute ist es also eine richtige Herausforderung! Normalerweise findet man Piloten dieser Spitzenklasse nur bei Segelflug Weltmeisterschaften - heute fliegen sie ein Rennen über der Namibischen Wüste.

HIER KANN MAN IHNEN FOLGEN

The weather is a little bit better than yesterday. There are 16 gliders from Bitterwasser flying.
The "champions" have their last day. And it is a special one! They compete with the other "Flying with the Champions" camp from Kiripotip!
So it is a real challenge! Normally you find these top class pilots on a World Gliding Championship - today you can find them racing the Namibian sky.

HERE YOU CAN FOLLOW THEM

alt


alt

alt

alt

alt

alt




 
Blau PDF Druckbutton anzeigen? E-Mail
Langsam wird es wärmer. Gestern war es sehr kalt. Jedenfalls hat es sich so angefühlt. Heute ist es schon fast wie im Sommer zuhause. Der Himmel ist strahlend blau. Die Thermik ist bis 3000m vorhergesagt. Die Champions fliegen eine Grand Prix Aufgabe über 300km. Sie sind auch die einzigen die heute fliegen. Flying with the Champions ist eine echte Herausforderung. Tage wie heute sind perfekt um etwas Neues zu lernen und seine Fähigkeiten zu verbessern.

Temperatures are rising slowly. Yesterday it was freezing cold. Today it almost feels like a european summer. The sky is blue. Thermals are forecasted reaching up to 3000m. The champions are flying a Grand Prix task about 300km. They are the only ones flying today. You see Flying with the Champions is a real challenge. These days are perfect to learn and improve your skills.

alt

alt

alt

alt

alt

alt

alt

alt

alt

alt

alt

alt

alt

alt

alt

alt

alt

alt

 
Flying with the Champions PDF Druckbutton anzeigen? E-Mail


15.11.2017
Bitterwasser ist Top! Allerdings sieht sich Bitterwasser nicht ausschließlich als Standort für Weltklasse Piloten. Hier werden Bedingungen geschaffen, unter denen jeder auf seine Kosten kommt. Ob nun endlich der erste eigene 1000er geflogen werden will oder ob man einfach nur das entspannte Fliegen unter top Wetterbedingen mit Sight Seeing verbinden will - alle sind hier gut aufgehoben.

Für den Fall, dass man sich gerne selbst in eine höhere Streckenflugliga befördern möchte, gibt es noch die Möglichkeit des „Flying with the Champions“. Johann Posch aus den USA nimmt dieses Jahr am Lehrgang teil. Gestern war er mit Wolfgang Janowitsch im Arcus unterwegs. Es scheint ihm gefallen zu haben, denn wenn er erzählt kommt er aus dem Strahlen gar nicht mehr raus. Es sei einfach super sich viele Tricks beim Profi abzuschauen. Posch fliegt schon seit vielen Jahren und kennt sich in der Fliegerei gut aus. Jedoch sind ihm direkt einige Kleinigkeiten aufgefallen, die am Ende des Tages entscheident sein können. „Janowitschs Art die Luft um ihn herum zu sehen und zu beobachten ist sehr besonders“ erzählt Posch. „Er sieht Dinge, auf die ich vorher nicht so sehr geachtet habe - und das macht schnell 300m Höhendifferenz zur Konkurrenz aus. Dadurch fliegt er schlussendlich einfach weiter, schneller und erfolgreicher als andere.“
Wir wünschen Johann, dass er viele Erfahrungen aus Bitterwasser mitnehmen kann und noch viele tolle Flüge in der Zukunft!



Bitterwasser is a top spot! But it’s not only a place for top gun pilots. Here you can find conditions, every pilot is having fun with. If you want to fly your first ever 1000km or if you prefer a relaxed flight with some sight seeing - everyone is welcome.

If you want to step further to the next level of cross country flying, you should take a closer look on „Flying with the Champions“. Johann Posch from USA joins the camp this year. Yesterday he was flying with Wolfgang Janowitsch in an Arcus. You can see that he loved it. He is smiling all the time while talking about it. Posch has been flying for many years now but there is still something to learn. He already noticed some little things that are crucial to success. „The way Janowitsch sees the sky is very special. He is seeing things I didn’t focus on too much before. In the end of the day this is something that takes him faster, further and makes him more successful than others.“ We wish Johann great experiences here in Bitterwasser and many fun flights in the future.

alt

alt

alt

alt

alt

alt

alt

alt

alt

alt

alt

alt

alt

alt

alt

alt

alt

alt




 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 3 von 118