Maximilian Dorsch gewinnt Junior-Cup 2019 PDF Druckbutton anzeigen? E-Mail
alt

Wie 1000 Kilometer geflogen werden, das hat Maximilian Dorsch im 1000-km-Trainingscamp bei Wilfried Großkinsky in Bitterwasser bereits gelernt. In diesem Jahr, am 10. Juli hat er das Wissen mit seiner LS4 WL von Bamberg aus umgesetzt und damit den Spitzenplatz im Bitterwasser Junioren Cup 2019 erobert. Beim OLC-Finale, der Abschlussfeier des Online Contest am ersten Oktoberwochenende in Poppenhausen/Rhön, gab’s die Belohnung: Rainer Hog überbrachte die Einladung der Bitterwasser AG für eine Woche Streckensegelflug im Segelflugzentrum Bitterwasser.

Gewonnen hat der Junior vom AC Bamberg, der sich bereits einmal ein Jahr lang mit dem OLC-Discus auf große Aufgaben vorbereiten konnte, mit deutlichem Vorsprung vor Markus Uhlig vom FC Großrückerwalde. Henrik Theiss von der FLG Grabenstetten belegte Platz 3.

Sechs Flüge werden für den jährlich europaweit im OLC ausgetragenen Bitterwasser Junioren Cup gewertet. Wie setzte sich Maximilian Dorsch da gegenüber seinen Konkurrenten ab? Zwei Flüge führten über 700 Kilometer, zwei über 844 und 883 Kilometer, einer über 922 und der größte über 10008 Kilometer – und das alles für möglichst viele OLC-Plus-Punkte schön flächig.