AGBAGB1
AGB PDF Druckbutton anzeigen? E-Mail

§ - ohne geht es nicht


Allgemeine Geschäftsbedingungen

 
Kommerzielle Bedingungen

Buchungsbedingungen allgemein (gültig für Unterkunft/Charter):
Anzahlung 50%,  zahlbar innerhalb 14 Tagen nach Rechnungsdatum.
Restzahlung 50% spätestens 60 Tage vor Reiseantritt.
Bei Rücktritt: Erstattung 50% bis 60 Tage vor Reiseantritt, danach keine Erstattung.
Bei Umbuchung: hier wird eine Bearbeitungsgebühr von 50,- € berechnet.
Bei Terminänderungen der An- und Abreise ist mit der Rezeption rechtzeitig Kontakt
aufzunehmen. Ein Anspruch auf die gebuchte Unterbringung-Kategorie besteht nur
für die bestätigten An- und Abreisetermine. Bei vorzeitiger Anreise behält sich
Bitterwasser vor, bis zum gebuchten Zeitraum eine andere Unterbringung-Kategorie
zur Verfügung zu stellen.

 
Buchungsbedingungen Bitterwasser Charterflugzeuge:
Charterflugzeug Twin Astir

Erstattung bei Rücktritt: wird ein neuer Mieter für den gebuchten Zeitraum gefunden:
Erstattung 100%

 
Buchungsbedingungen Containertransport:


Diese Rechnung ist fällig 14 Tage nach Erhalt. Alle Zahlungen müssen kostenfrei für den Kreditor erfolgen, der Debitor trägt alle Kosten des Transfers. Diese Rechnung für
Transportvermittlungsdienste ist gleichzeitig die Bestätigung für einen Containerplatz für den Transport. Innerhalb der Fälligkeit (14 Tage nach Erhalt) bleibt die
Reservierung gültig. Geht die Bezahlung nicht fristgerecht ein, kann der Containerplatz weiteren Bewerbern angeboten werden. Die Reservation kann wiederrufen werden bis zum
30sten desselben Jahres mit einem Einbehalt von 50% der Rechnungssumme,. Danach können die Rechnungssumme oder Teile davon nur zurückerstattet werden,
wenn sich ein anderer Kunde gefunden hat, der den Containerplatz belegt. Dies erst, nachdem sämtliche Containerplätze durch den Spediteur verkauft worden sind.

Bitterwasser (Pty.) Ltd handelt hier lediglich als Vermittler und nicht als Spediteur oder Transporteur.  Trotzdem möchte Bitterwasser (Pty.)Ltd. alle Beteiligten und Kunden darauf aufmerksam
machen, dass Bitterwasser (Pty.) Ltd.keine Haftung für Laden, Entladen und Transportieren der aufgegebenen Güter  übernimmt und ebenso nicht für alle Schäden an Transporteinrichtungen
wie z.B. Containern, Lastwagen, Schiffen, Kränen, und Flugzeugen auf dem Transport zu Wasser, zu Lande und in der Luft sowie für Schäden durch gegenseitige Verursachung der transportierten
Güter an den transportierten Gütern selbst, beim Laden, Entladen oder Transportieren. Die Kunden, Halter und Eigentümer der transportierten Luftfahrzeuge werden angewiesen für eigene, geeignete
Versicherungen sowohl für eigene Schäden ebensowie für Schäden verursacht an Dritten zu sorgen, für das Laden, Entladen und Transportieren jeweils für alle
Transporte zu Wasser, zu Lande und in der Luft.

Der Kunde ist verantwortlich für das transportgerechte Verpacken und Vorbereiten des Luftfahrzeugs für See-, Land- und Lufttransport und seiner begleitenden Güter. Im Container oder Luftfahrzeug
sind nicht erlaubt: Treibstoffe, Sprengstoffe, leicht entzündliche Stoffe, korrosive oder saure Stoffe, Waffen, Munition, Druckbehälter  und andere gefährliche Güter. Der Halter bzw. Eigentümer eines Luftfahrzeugs
wie es im Container transportiert wird ist hierbei verantwortlich gegenüber dem Spediteur und seinen Assistenten, gegenüber Bitterwasser (Pty.) Ltd., und gegenüber jedem anderen Halter oder Eigentümer eines
im Container transportierten Gutes.Jedes Flugzeug kann eine Box mit den Maßen 1,1 x 0,6 x 0,5 m mitnehmen. Bevor die flugzeuge in Bitterwasser ankommen muss der >Bitterwasser (Pty.) Ltd. der FLARM Code
und der SPOT link eiens jeden Piloten und Flugzeugs übermittelt werden.
Eine extra Gebühr für die Namibische Überfluggenehmigung in der Höhe von 1.000,-- NAD kann außerdem anfallen. Flughandbuch muss in PIC Sprache vorliegen.
Es gelten außerdem die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Bitterwasser (Pty) Ltd.

 
Selbstbehalt

Wenn Sie ein Bitterwasser Flugzeug benutzen, gilt ein Selbstbehalt, der vor dem
ersten Flug hinterlegt werden muss (siehe Bezahlung). Bei Flugzeugübergabe wird
das Flugzeug durch beide Parteien kontrolliert, die Mängel werden schriftlich
festgehalten.


Fliegen am Ankunftstag

Am Ankunftstag ist ein Flug als verantwortlicher Pilot PIC nicht möglich
 

Einweisung

Vor dem ersten Flugtag ist ein Einweisungsbriefing und oder Checkflug obligatorisch.
 

Nichtbenutzung

Selbstverschuldete Nichtbenutzung oder wetterbedingte Ausfälle von Flugtagen sind
nicht erstattungsfähig, ebenso alle von der Flugleitung angeordneten nicht fliegbaren
Eventualitäten wie zum Beispiel nasse oder nicht nutzbare Start- und Landebahnen,
ein Ausfall von Maschinen und Gerätschaften wie z.B. Sauerstoff, Tankanlagen und
Verfügbarkeit von Kraftstoffen, Fahrzeuge, etc.. Dies gilt auch bei Regelverstößen
und deren Konsequenzen.
 

SUN SET

Die offizielle Sun Set Zeiten werden beim Briefing bekannt gegeben. Diese Zeiten
ergeben die offiziellen Betriebszeiten. Es obliegt jedem verantwortlichen Piloten, auf
eigenes Risiko die zusätzlichen 15 Minuten nach SS auszuschöpfen. Ab der 16.
Minute zählt es als Nachtlandung. OLC- Meldung von Flügen bei Nacht und in
verbotene Lufträume sind zu unterlassen.
 

Luftraum

Eine Verletzung des ausgewiesenen Luftraumes ist unter allen Umständen zu
vermeiden (ausser Notfall)
 

Außenlandungen/Suchaktionen

Bitterwasser leistet jede mögliche Unterstützung und Maßnahme zur Rückholung
oder Suche. Die dadurch anfallenden Kosten werden dem Piloten in Rechnung
gestellt.
 

Informationen für Piloten

die in den Informationen für Piloten, in der jeweiligen überarbeiteten Version,
erläuterten Abläufe und Vorgaben sind einzuhalten. Die Flugleitung kann bei
Regelverstößen entsprechende Maßnahmen ergreifen.
 

Administrative Bedingungen
Validierung

Zum Fliegen von namibisch immatrikulierten Flugzeugen (V5-xxx) ist eine vorherige
Validierung der Lizenz notwendig. Die genauen Formalitäten entnehmen Sie bitte der
entsprechenden Anleitung. Bitte beachten Sie die Termine.
 

Mitgliedschaft im Bitterwasser International Flying Club (BIFC)

Aus rechtlichen Gründen muss jeder Pilot und jeder Passagier Mitglied des BIFC
sein. Diese Mitgliedschaft beginnt mit der Buchungsbestätigung und wird vor Ort
bezahlt. Diese Regelung gilt auch für Aktionäre.
 
 
Checkflüge

Bei Checkflügen ist der Fluglehrer/beauftragter Pilot, PIC. Dies gilt hiermit als veröffentlicht und wenn kein schriftlicher Widerspruch erfolgt ist, als vereinbart.
Der Einweiser hat dann auch die entsprechende Handlungsbefugnis
zum Eingreifen in die Steuerung bei Bedarf. Der Charterer ist bei evtl. Schäden dennoch für eine evtl. Selbstbeteiligung aufzukommen.
 

Tagesgebühren

Für Nicht-Aktionäre, wie auch für nicht Bitterwasser Flugzeuge werden für
die Stationierung Tagesgebühren gemäß der aktuellen Preisliste verrechnet. Diese
fallen nur für Flugtage an. Für Bitterwasser Aktionäre und Bitterwasser eigene
Flugzeuge werden keine Tagesgebühren verrechnet.


Preise

Wenn nicht anderes vermerkt, so sind alle in den Preislisten aufgeführten Preise incl.
Mehrwertsteuer. In Namibia werden die Preise nach dem zur Saisonbeginn
festgesetzten Umrechnungskurs abgerechnet.
 

Bezahlung

Vorauszahlung
Die Zahlung erfolgt auf unser Bankkonto in Deutschland in EURO.
Landesbank Baden-Württemberg (LBBW)
Konto: 108 392 3 BLZ 600 501 01
SWIFT-Code: SOLADEST
IBAN:DE 06 6005 0101 0001 0839 23
 

Vor Ort

Bitterwasser Empfang akzeptiert die Kreditkarten MasterCard und Visa sowie
Bankkarten, die dem Maestro-Netz angeschlossen sind.
Teilweise kann es zu Strom- und Kommunikationsausfällen kommen, (wir sind in
Afrika) Wir bitten um Verständnis, dass wir dann entsprechende Maßnahmen oder
Änderungen der Zahlungsabwicklung vornehmen müssen.
 

Kontakt:
Namibia

Bitterwasser Lodge & Flying Centre
Bitterwasser Proprietary Limited
Postal Address:
P.O.Box 909
Mariental, Namibia
Lodge:
near Hoachanas, nearby
Cravelroad cross-way C15 / C21
Telefon: +264-63-265-300
Telefon: +264-63-265-390
Telefon: +264-63-265-391
Lodge mobil:  +264-818039023

Telefax: +264-63-265-355

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
Internet: www.bitterwasser.com


Europe:
Buchungen/Flugbetrieb:

Dieter Schwenk
Tel.: +49-7381-938760
Mobil: 01704318914
E-mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
 

sonstige Administration:

Rainer Hog
Tel.: +49-7572-763016
Mobil: 01709143684
E-mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.