lodgebild3lodgebild4lodgebild5lodgebild6lodgebild7lodgebild8
Bitterwasser (Pty.) Ltd.
The Pan PDF Print option in slimbox / lytebox? (info) E-mail
alt

Der schöne Anblick der Pfanne, mit welchem die Piloten nach ihren Flügen am Abend belohnt werden.

Heute erwartet uns ein guter Tag in Bitterwasser. Die Vorhersage verspricht lange Flüge. Die maximale Basis liegt bei knapp 5.000 m, die Auslösetemperatur der Thermik wird früh erreicht und die ersten Wolken werden sich voraussichtlich im Norden von Bitterwasser bilden.

Mal sehen wie die Flüge heute Abend im OLC aussehen!


The beautiful sight of the pan, with which the pilots are rewarded after their flights in the evening.

We are expecting a good day in Bitterwasser. The forecast promises long flights. The maximum base is about 5.000 m, the trigger temperature of the thermals will be reached early and the first clouds will probably develop in the north of Bitterwasser.

Let's see what the flights at the OLC look like in the evening!

 
Die Saison neigt sich dem Ende zu PDF Print option in slimbox / lytebox? (info) E-mail


altaltDie Bitterwasser Saison neigt sich dem Ende zu, jedoch wird immer noch geflogen und die Stimmung ist sehr gut. Nachdem der gestrige Tag von den anwesenden Piloten als "Urlaubstag" für Ausflüge, Pool und/oder Sundowner, bei immerhin noch 37 Grad im Schatten genutzt wurde, wird heute nochmals mit den 5 Flugzeugen geflogen. Blauer Himmel lädt dazu ein vor dem Flug noch ein Mittagessen einzunehmen.
Der gestrige Tag fand einen entspannten Abschluss mit einem gemütlichen Grillabend wo uns Ingo als Grillmeister verwöhnte.

The Bitterwasser Season comes slowly to an end, however we are still flying and the atmosphäre is quit good. After yesterday the pilot´s took a "Holiday" and used the day for trip´s, the pool and or for sundowners, still at 37 degree in the shadow, today all last 5 gliders are flying.Blue sky invite the pilots to have lunch before take off. 
Yesterday comes to an relaxed end with cozy braai where Ingo indulge us as cook.








 
Letzte Palmen in dieser Saison? PDF Print option in slimbox / lytebox? (info) E-mail
21.01.2018

Viele Tage gibt es dieser Saison nicht mehr. Das Wetter zeigt sich in den letzten Tage auch eher von seiner launischen Seite. Die Vorhersagen passen nicht wirklich zur Realität. Man spürt dass es langsam Zeit wird wieder heimzukehren.
Die vermutlich letzten Palmen dieser Saison wurden von Charles Metcalfe und Chris Starkey gepflanzt. Ob es noch eine geben wird? Selbst wenn - die aktuelle Palmenreihe wurde nun bis zum letzten Platz aufgeforstet. Eine neue Reihe muss angelegt werden. Es wird also in der nächsten Saison etwas Neues zu entdecken geben.
Der heutige Tag ist leider bedeckt. Bisher war warten angesagt - aber es scheint, dieser Tag ist eher geeignet für Pool und kühle Getränke. Mit aktuellen 32°C ist es zwar warm, aber die heutige Auslösetemperatur von 33°C haben wir noch nicht erreicht. Die Vorhersage für morgen sieht wieder vielversprechend aus.

There are not many days left for this season. Weather is quite unreliable during the last couple of days. The forecasts don't meet the reality. You feel it is time going home soon.
Charles Metcalfe and Chris Starky planted probably the last palm trees of the season. If there will be another one? In that case we would have to search for another good spot to plant one anyway. All places in the current alley are full now.
Today is overcasted. We have been waiting all day for better weather. But it seems as if pool and fresh drinks is the better alternative. We have 32°C at the moment. Quite warm. But 1°C less as the forecasted temperature to create thermals today. Forecast for tomorrow is looking good again.

alt

 
200 x 1.000 km? PDF Print option in slimbox / lytebox? (info) E-mail
alt

Die Saison in Bitterwasser neigt sich dem Ende zu. Rund 2 Wochen bleiben den Gästen zum fliegen. Bisher konnten allein in Bitterwasser 189 x 1.000 km verzeichnet werden. Eine Kaltfront im Süden Namibias lässt in den letzten Tagen allerdings nur Flüge unter 1.000 km zu. Die Temperaturen bleiben relativ niedrig und durch die fehlende Luftfeuchtigkeit entwickeln sich keine Wolken. Auch die Basis bleibt dadurch an diesen Tagen niedriger. Natürlich lassen es sich die Piloten trotz allem nicht nehmen zu fliegen. Sei es zum Sightseeing oder doch in der Hoffnung, dass sich das bekannte „Bitterwasser Wetter“ entgegen der Vorhersage zum besseren entwickelt. Gespannt wird auf die Vorhersage für Anfang nächster Woche gewartet und natürlich auf die 2. Poolparty!

The season in Bitterwasser is nearly over. 2 weeks are left for the guests to fly. So far 179 x 1.000 km could be recorded in Bitterwasser. A cold front in the south of Namibia only enables flights under 1.000 km in the last days. The temperatures stay relatively low and due to the lack of air humidity no clouds develop. Also the base is lower on these days. Nevertheless the pilots are flying. For sightseeing or in the hope that the well-known "Bitterwasser weather" will develop better than predicted. We are looking forward for the forecast for the beginning of next week and of course for the 2nd pool party!

 
Später Start - späte Landung PDF Print option in slimbox / lytebox? (info) E-mail
alt

Das Internet in Bitterwasser funktioniert wieder. Vorgestern ging es fliegerisch spät los - die Auslösetemperatur der Thermik wurde erst gegen Mittag erreicht und ein wolkenloser Himmel gestalteten den Anfang in der Luft schwierig. Wenige Piloten starteten vor dem Mittag, der größte Teil machte sich später auf den Weg. Zu Beginn ging es nach Nordosten, denn dort entwickelten sich die ersten Wolken. Trotz des späten Starts sind Guy Bechthold und Bernd Goretzki, Tobias Welsch und Andrea Abt und Ralph Bürklin und Reinhard Schramme über 1000km geflogen. Drei weitere Flüge gingen über die 900km hinaus. Der Tag wurde bis zur letzten Minute genutzt.

Internet is working. The day before yesterday the pilots took off late - the trigger temperature of the thermals was not reached until around lunchtime and a cloudless sky made the beginning in the air quite difficult. A few pilots took off before lunch, most of them later. At the beginning they went to the northeast, because there the first clouds developed. Despite the late start Guy Bechthold and Bernd Goretzki, Tobias Welsch and Andrea Abt and Ralph Bürklin and Reinhard Schramme could flew over 1000km. Three flights were over 900km. The day was used until the last minute.

 
<< Start < Prev 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Next > End >>

Page 4 of 108