lodgebild3lodgebild4lodgebild5lodgebild6lodgebild7lodgebild8
Bitterwasser (Pty.) Ltd.
04.01.2013 Der große Traum vom Fliegen PDF Print option in slimbox / lytebox? (info) E-mail
Fliegen war schon immer der größte Traum von Eckhard Lange. Allerdings schien es anfänglich unmöglich, diesen zu verwirklichen. Eckhard ist in der DDR aufgewachsen und wusste lange Zeit nicht, wie er seinen Traum verwirklichen sollte. Als sich eine Chance ergab durch das Militär fliegen zu lernen, ergriff er sie. Er lies sich dort als Fluggerätemechaniker ausbilden und lerne nebenbei an den Wochenenden das Segelfliegen. "Keine leichte Zeit", wie er sagt.
Eckhard hatte sein ganzes Leben mit der Fliegerei zu tun. Unter anderem hat er für Interflug gearbeitet, war als Prüfer für Luftfahrtgeräte und als Fluglehrer tätig. Als er vor einigen Jahren eine Anzeige in der Zeitschrift "Aerokurier" sah, mit welcher die Bitterwasser Lodge einen Motorenwart suchte, bewarb er sich. Inzwischen ist Eckhard seit 12 Jahren fester Bestandteil vom Team Bitterwasser und als ältester Mitarbeiter nicht mehr wegzudenken. Jeden morgen füllt er zwischen fünf und 20 Sauerstoffflaschen und Benzinkanister für die Piloten. Tagsüber kümmert er sich um sämtliche Belange der Werkstatt, wie zum Beispiel Flugzeuginstandsetzungen oder Schleppstangen schweisen. Außerdem ist er Prüfer für Flugzeuge mit namibischer und deutscher Zulassung. 
Privat befasst sich Eckhard viel mit historischen Themen. Daher ist es auch kein Wunder, dass er es ist, der sich der Gedenkstätte von Bitterwasser annimmt. Am Rand der Pfanne ist sie verstorbenen Piloten gewidmet, die oft und gerne zu Gast in Bitterwasser waren. Inzwischen ist sie jedoch etwas in Vergessenheit geraten. Eckhard hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Gedenktafeln wieder zum glänzen zu bringen.

 
 
04.01.2013 Wetter PDF Print option in slimbox / lytebox? (info) E-mail
Nur ein paar wenige Piloten entscheiden sich heute für einen Flug. Den meisten ist das Wetter heute "zu blau".

  
 
02.01.2013 Wetter PDF Print option in slimbox / lytebox? (info) E-mail
Das neue Jahr fängt für die Segelflieger in Bitterwasser nicht ganz so gut an. Die meisten werden sich heute eher dem Pool widmen.

 
03.01.2013 Wetter PDF Print option in slimbox / lytebox? (info) E-mail
 
01.01.2013 Wunderschöne Flüge PDF Print option in slimbox / lytebox? (info) E-mail
Sybille Lindner und Alexander Jacobi haben die Bitterwasser Lodge noch kurz vor dem Jahreswechsel verlassen. Zwei Wochen sind die beiden hier in Namibia mit einem Arcus E unterwegs gewesen. Ihr deutscher Heimatflugplatz liegt im schwäbischen Biberach, wo auch der gemeinsame eigenstartfähige Twin III steht.
In Bitterwasser konnten die beiden zum zweiten Mal wunderschöne Flüge über der traumhaften Landschaft erleben. "An das Land muss man sich erst gewöhnen, viele Schönheiten sieht man erst auf den zweiten Blick", meint Alex. Besonders begeistert sind die Sybille und Alex von der Atmosphäre und der Organisation in Bitterwasser. "Im Hintergrund wird sehr viel gearbeitet aber wir Gäste merken davon gar nichts. Alle sind immer sehr freundlich, hilfsbereit und wissen gut Bescheid.", so Sybille.
Die beiden kommen nicht nach Bitterwasser um Rekorde zu fliegen, haben aber dennoch viele OLC-Punkte erreicht und ein sehr schönes Urlaubserlebnis gehabt.
Im nächsten Jahr würden sie gerne wieder kommen und sehen, ob das Land auf den dritten Blick noch mehr zu bieten hat.

Sybille Lindner and Alexander Jacobi left Bitterwasser a few days before New Years Eve. For two weeks they flow with an Arcus E in Namibia. In Germany they fly in Biberach, which is in the Swabian area, and have an Twin III.
They were in Bitterwasser for the second time and had wonderfull flights at this beautiful landscape. "First you have to accustom yourself to this country. Many beautifull things you will see only at the second view.", said Alex. Particularly enthusiastic Sybille and Alex had been by the atmosphere and the organization in Bitterwater. "In the background there is so much work but the guests can't notice anything.Everybody is always very friendly, helpful, and well acquainted." said Sybille.
They come not to Bitterwasser because of records but however they have reached many OLC points and had a very nice holiday.
Next year they would like to come back and see if the country has to offer more at the third view.



 
<< Start < Prev 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 Next > End >>

Page 104 of 120