lodgebild3lodgebild4lodgebild5lodgebild6lodgebild7lodgebild8
Bitterwasser (Pty.) Ltd.
November PDF Print option in slimbox / lytebox? (info) E-mail
alt


Perfekter Saisonstart in Bitterwasser in der Saison 2018/ 2019Im November 2018, dem ersten Drittel der Bitterwasser-Saison, wurden 50 Flüge über 1000 Kilometer aus der Pfanne absolviert. Die längste Strecke erflogen am 14. November Reinhard Schramme und Norbert Siebert mit 1260 Kilometern.
Robin Förster erflog sein 1000 Kilometer Diplom am 24. November. Eine neue Palme wird dafür in die Allee gepflanzt.
Am 26. November gelang Bruno Gantenbrink mit einem 1000 Kilometer FAI-Dreieck der "flächigste" Flug.
Einen besonderen Flug schaffte Nej Lutti am 13. November: Die erste Wiederumrundung des Luftraums von Windhoek seit vielen Jahren. In diesem Jahr ist dieser Luftraum nördlich von Windhoek bis Flugfläche 145 zu befliegen. Es gibt nichts Besseres als Luftraum!!!
Man kann den November in Bitterwasser als sehr guten Fliegermonat bezeichnen. Die Woche um den 13. November war rund und schön. Dann kamen aus Botswana ein paar Schauerlinien, die aber nicht bis Bitterwasser heranzogen. Es gibt immer mal einen Tag zum Erholen, die Flugpause dauert aber meist nur einen Tag. Gewohnt professionell verläuft der Flugbetrieb.

In November 2018, the first third of the bitterwasser season, 50 flights were completed over 1000 kilometers from the pan. Reinhard Schramme and Norbert Siebert flew the longest route on November 14 with 1260 kilometres. Robin Förster achieved his 1000 kilometer diploma on November 24th. Therefore a new palm tree will be planted in the palmallee. Bruno Gantenbrink flew the biggest triangel on 26.11 with 1000 kilometres FAI.With the first circumnavigation of the airspace of Windhoek in years, Nej Lutti flew a special flight on November 13th. This year the airspace north of Windhoek up to flight level 145 has to be flown again. There is nothing better than airspace!!! One can judge November in bitter water as a very good flying month. The week around 13 November was round and beautiful. Then a few shower lines came from Botswana, but they didn't reach Bitterwasser. In the November days there is always a day to relax but the flight break is usually only one day.

En noviembre de 2018, el primer tercio de la temporada de aguas amargas, se completaron 50 vuelos a más de 1000 kilómetros de la sartén. Reinhard Schramme y Norbert Siebert volaron la ruta más larga el 14 de noviembre con 1260 kilómetros. Robin Förster logró su diploma de los 1000 kilómetros el 24 de noviembre. Se plantará una nueva palmera en la avenida. Bruno Gantenbrink voló el vuelo más plano en 26.11 con 1000 kilómetros sobre el triángulo FAI.Con la primera circunnavegación del espacio aéreo de Windhoek en años, Nej Lutti realizó un vuelo especial el 13 de noviembre. Este año, el espacio aéreo al norte de Windhoek hasta el nivel de vuelo 145 tiene que ser volado de nuevo. No hay nada mejor que el espacio aéreo. Uno puede juzgar a noviembre en aguas amargas como un mes de vuelo muy bueno. La semana alrededor del 13 de noviembre fue redonda y hermosa. Luego llegaron algunas líneas de ducha de Botswana, pero no llegaron tan lejos como el agua amarga. En los días de noviembre siempre hay un día para relajarse, pero la pausa de vuelo suele ser sólo de un día.

 
Das Wetter wird wieder besser PDF Print option in slimbox / lytebox? (info) E-mail

17.11.2017
Heute ist das Wetter schon etwas besser. 3500m sind gemeldet. 16 Flugzeuge sind von Bitterwasser aus unterwegs.
Für die Champions ist heute der letzte Tag. Dafür aber ein ganz besonderer: Die Teilnehmer aus Bitterwasser treten gegen das Team aus Kiripotip an!
Heute ist es also eine richtige Herausforderung! Normalerweise findet man Piloten dieser Spitzenklasse nur bei Segelflug Weltmeisterschaften - heute fliegen sie ein Rennen über der Namibischen Wüste.

HIER KANN MAN IHNEN FOLGEN

The weather is a little bit better than yesterday. There are 16 gliders from Bitterwasser flying.
The "champions" have their last day. And it is a special one! They compete with the other "Flying with the Champions" camp from Kiripotip!
So it is a real challenge! Normally you find these top class pilots on a World Gliding Championship - today you can find them racing the Namibian sky.

HERE YOU CAN FOLLOW THEM

alt


alt

alt

alt

alt

alt




 
Blau PDF Print option in slimbox / lytebox? (info) E-mail
Langsam wird es wärmer. Gestern war es sehr kalt. Jedenfalls hat es sich so angefühlt. Heute ist es schon fast wie im Sommer zuhause. Der Himmel ist strahlend blau. Die Thermik ist bis 3000m vorhergesagt. Die Champions fliegen eine Grand Prix Aufgabe über 300km. Sie sind auch die einzigen die heute fliegen. Flying with the Champions ist eine echte Herausforderung. Tage wie heute sind perfekt um etwas Neues zu lernen und seine Fähigkeiten zu verbessern.

Temperatures are rising slowly. Yesterday it was freezing cold. Today it almost feels like a european summer. The sky is blue. Thermals are forecasted reaching up to 3000m. The champions are flying a Grand Prix task about 300km. They are the only ones flying today. You see Flying with the Champions is a real challenge. These days are perfect to learn and improve your skills.

alt

alt

alt

alt

alt

alt

alt

alt

alt

alt

alt

alt

alt

alt

alt

alt

alt

alt

 
Herzlich Willkommen PDF Print option in slimbox / lytebox? (info) E-mail
alt
Schick in Landestracht empfangen Ronelle, Birgitta, Luzaan und Danica unsere Gäste in der Bitterwasser Lodge, die über 80 Übernachtungsplätze verfügt. Die Rezeption ist direkt an der Pfanne gelegen und gibt den Blick in die Weite frei. Unsere Damen machen den Spagat, die Wünsche der Gäste zu erfüllen.

Ronelle, Birgitta, Luzaan and Danica welcome our guests in the Bitterwasser Lodge, which has over 80 overnight accommodations. The reception is located directly at the pan and offers a view into the distance. Our ladies do the balancing act of fulfilling the wishes of our guests.

Ronelle, Birgitta, Luzaan et Danica accueillent nos hôtes dans le Bitterwasser Lodge, qui offre plus de 80 nuitées. La réception se trouve directement sur le plateau et offre une vue sur le lointain. Nos dames font l'équilibre entre les souhaits de nos invités.
 
Ulf PDF Print option in slimbox / lytebox? (info) E-mail
alt

Das Fazit von Ulf Merbold nach 20 Tagen Aufenthalt in Bitterwasser vor der Rückreise nach Deutschland:5000 Meter Cumuluswolkenuntergrenze sind besser als 3000 Meter. Bei dieser hohen Basis braucht man nicht mehr zu kurbeln. Man fliegt nur noch geradeaus und das bei geringer Luftdichte. Dadurch ergibt sich eine höhere Geschwindigkeit über Grund. Da kommt das Wissen des Physikers und Astronauten zutage.Ulf, wir werden dich als Segelfliegerkumpel vermissen. Bis zur nächsten Saison in Bitterwasser!

Ulf Merbold's conclusion after a 20-day stay in Bitterwasser before returning to Germany: 5000 metres of cumulus cloud lower limit are better than 3000 metres. At this high base you don't have to crank any more. One flies only straight ahead and that with low air density. This results in a higher speed over ground. Ulf, we will miss you as a glider pilot buddy. Until the next season in Bitterwasser!

 Conclusion d'Ulf Merbold après un séjour de 20 jours à Bitterwasser avant son retour en Allemagne : 5000 mètres de limite inférieure de cumulus sont meilleurs que 3000 mètres. Avec cette base haute, vous n'avez plus besoin de manivelle. Vous ne volez droit devant qu'avec une faible densité d'air. Il en résulte une plus grande vitesse sur le sol. Ulf, tu vas nous manquer en tant que pilote de planeur. A la saison prochaine à Bitterwasser !

 
<< Start < Prev 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 Next > End >>

Page 14 of 106