lodgebild3lodgebild4lodgebild5lodgebild6lodgebild7lodgebild8
Bitterwasser (Pty.) Ltd.
Alle unterwegs PDF Print option in slimbox / lytebox? (info) E-mail
28.11.2017
Das Wetter für heute sieht seht gut aus. Endlich wieder Bitterwasser-Wetter! Es entwickeln sich bereits die ersten Cumulus Wolken. Derzeit steht nur noch ein Flugzeug am Boden. Wie ich schon sagte - das Mittagessen in Bitterwasser ist sehr gut! Also erst essen und dann das Feld, in perfekt entwickeltem Wetter, von hinten aufrollen ;-)

Obwohl der gestrige Wetterbericht nicht besonders gut war, hatten wir dennoch einige große Flüge. Die „kleinsten“ Strecken bewegen sich um 600 km und es gab sogar sieben Flüge über 1000km im OLC.

Ladet euch noch die Instagram App auf Handy und verpasst nicht unsere Instagram-Story!

Todays weather forecast is very promising. It seems as if we have typical Bitterwasser weather again. We already have some cumulus clouds in our area. Only one glider is still on the ground. As I said - lunch is very good at Bitterwasser. So eat first, than fight your way through the pack in perfectly developed weather ;-)

Although yesterdays weather hasn’t been forecasted too good, we had numerus big distance flights. You can find some 600km flights and even seven 1000 km flights on OLC.

Don’t miss our Instagram Story and get the app for your mobile phone to see what is going on!

alt

alt

Photo: Stolze

alt
Photo: Stolze

 
Ventus 3M im Bitterwassertest PDF Print option in slimbox / lytebox? (info) E-mail
alt
Der erste Ventus 3 M ist seit zwei Wochen in Bitterwasser in Betrieb. Die Piloten sind begeistert von der guten Leistung des 18 Meter Flugzeugs. Das Flugzeug sollte über ein großes Cockpit verfügen (ist noch vom Redakteur zu testen). Die automatische Steuereinheit von ILEC erleichtert den Start. Der Motor läuft sehr gut in Bitterwasser auf 1268 Metern Starthöhe und bietet auch bei 35 Grad Mittagstemperatur eine ausreichende Startleistung.

The first Ventus 3 M has been in operation for two weeks in Bitterwasser. The pilots are enthusiastic about the good performance of the 18 meter plane. The aircraft should have a large cockpit (to be tested by the editor). ILEC's automatic control unit will make the work easier. The engine runs very well in Bitterwasser at 1268 meters take-off altitude and gives a sufficient take-off performance even at 35 degrees midday temperature.

Le premier Ventus 3 M est en service depuis deux semaines à Bitterwasser. Les pilotes sont enthousiasmés par les bonnes performances de l'avion de 18 mètres. L'avion doit avoir un grand cockpit (à tester par l'éditeur). Le panneau de contrôle automatique de lLEC est conçu pour faciliter le travail. Le moteur tourne très bien à 1268 mètres dans l'eau amère et donne une puissance de démarrage suffisante même à une température de 35 degrés en milieu de journée.


 
Aussenlandewiese Spatzenfeld ? PDF Print option in slimbox / lytebox? (info) E-mail
alt

Die vielen Datensammlungen über Außenlandefelder aus unterschiedlichen Epochen des namibianischen Segelflugs bringen kein Ergebnis über nutzbare Landeplätze. Aus diesem Grund trafen sich heute die Piloten von Bitterwasser zur Beratung. Es unterscheiden sich hierbei die Bedürfnisse der Piloten von Flugzeugen mit weniger oder mehr als 20 Metern Spannweite.Die "kleinen" Flieger bevorzugen Straßen ab der Klasse "C" als mögliche Außenlandeorte, weil diese aufgrund von Wildunfällen über einen besonders breiten Randstreifen verfügen. Die Offene Klasse hofft auf die Gleitzahl und kann nur auf Flugplätzen oder Pfannen landen. Auf dem Foto ist ein Motorstart auf dem möglichen Landeort Spatzenfeld zu sehen. Zur Auswahl stehen hier ein Feld oder die Straße und außerdem die Sicherheit, auf Menschen zu treffen. Auf die unwirtlichen Bedingungen nach einer eventuellen Außenlandung sollte man sich mit einem Sicherheitspaket gut vorbereiten.

The many data collections on outlanding fields from different epochs of Namibian gliding do not bring any results about usable landing sites. For this reason the pilots of Bitterwasser met today for consultation. The needs of pilots of airplanes with less or more than 20 meters wingspan differ.The "small" pilots prefer roads from class "C" as possible outlanding locations, because these have a particularly wide edge due to wildlife accidents. The open class hopes for the glide ratio and can only land on airfields or pans. The photo shows an engine start at the possible landing site Spatzenfeld. Here you can choose a field or the road and also the safety to meet people. You should prepare well for the inhospitable conditions after a possible outlanding with a safety package.

Les nombreuses collectes de données sur les champs d'atterrissage de différentes époques du vol à voile namibien n'apportent aucun résultat sur les sites d'atterrissage utilisables. C'est pourquoi les pilotes de Bitterwasser se sont réunis aujourd'hui pour une consultation. Les besoins des pilotes d'avions d'une envergure inférieure ou supérieure à 20 mètres diffèrent.Les "petits" avions préfèrent les routes de la classe "C" comme lieux d'atterrissage extérieurs possibles, parce qu'ils ont une bande de bord particulièrement large en raison des accidents de la faune. La classe ouverte espère la finesse et ne peut atterrir que sur des terrains d'aviation ou des plateaux. La photo montre un démarrage du moteur sur le site d'atterrissage possible de Spatzenfeld. Vous pouvez choisir entre un champ ou la route et aussi la sécurité des rencontres. Les conditions inhospitalières après un éventuel atterrissage à l'étranger doivent être bien préparées avec un package de sécurité.

 
Hauptsache es macht Spaß! PDF Print option in slimbox / lytebox? (info) E-mail
26.11.2017
Die vergangenen beiden Tage waren verhältnismäßig moderat verglichen mit Namibischem Hammerwetter. Freitag hatten wir zwei Flüge mit mehr als 1000 Punkten. Trotzdem hatten alle Piloten ihren Spaß. Nicht für jeden ist das Ziel 1000km im OLC stehen zu haben. Für einige ist es z.B. ein Ziel den Gamsberg zu erreichen, um von dort den weiten Blick in die Namib-Wüste zu genießen. Gestern Abend hättet ihr dabei sein müssen! Wir hatten ein großes Barbecue und einen richtig guten Eintopf. Eine Art Gulasch oder Fleischtopf, der den ganzen Tag in einer Rotweinsoße, auf offenem Feuer, vor sich hin gekocht hat. Wenn ihr uns auf Instagram folgt, hattet ihr die Chance ein paar Fotos davon in unserer Story zu sehen.
Heute ist wieder ein vielversprechender Tag. PFD liegt um 600km. Einige Flugzeuge sind bereits gestartet. Die anderen starten nach dem Mittagessen. Gute Idee - denn das Essen in Bitterwasser ist top!

Last two days have been quite moderate compared to Namibian "Hammerwetter". On friday we had two flights more than 1000 points. But pilots were having fun anyway! There are not only 1000km OLC pilots flying in Bitterwasser. Some pilots goal for example is to fly to the Gamsberg, having a great view into the wide open Namib desert. You should have been here yesterday night. We had a great barbecue and an awesome stew, cooked in a huge pod over the day. If you follow us on Instagram you had the chance to see a couple of photos in our story.
Today is another promising day. PFD is around 600km. Some gliders are already airborne. Some will depart after lunch. Smart idea - because lunch is great here in Bitterwasser!






















 
Jeremias PDF Print option in slimbox / lytebox? (info) E-mail
24.11.2017
Jeremias ist jemand auf den man sich verlassen kann. Wenn man ein Problem hat, egal was - einfach nach Jeremias fragen und er hilft. Jeremias arbeitet bereits seit 18 Jahren für die Bitterwasser Lodge. Dieser Ort bedeutet alles für ihn. Es ist wie sein Zuhause. Aus dem Grund kümmert er sich rührend um alles. Hauptsächlich arbeiten er und seine Crew eng mit den Piloten zusammen: sie transportieren die Flugzeuge an den Start, helfen beim Check und holen die Flugzeuge nach der Landung wieder ab. In der Zwischenzeit kümmert er sich um die Fahrzeuge und um die Flugzeuge die gerade nicht fliegen. Jeremias hat immer ein Lächeln im Gesicht und ist für jeden Spaß zu haben. Er ist dankbar für alles was er durch Bitterwasser erreicht hat. Er hat viele interessante Menschen kennengelernt und hatte im vergangenen Jahr die Chance Deutschland zu besuchen. Das war eine außergewöhnliche Erfahrung für ihn. Einen anderen Teil der Erde zu sehen ist etwas, dass nur wenige Menschen in dieser Region erleben.

Jeremias is a man to rely on. Whenever you have any problem - just ask for Jeremias and he will help. Jeremias is working in Bitterwasser for 18 years now. Bitterwasser means everything to him. He loves this place so much. To him Bitterwasser is like home. And therefore he cares about it a lot. He takes care for everything. He mainly is in charge with his airfield crew to rig the gliders, tow them to the start line and take them back after landing. In the meantime he cares for the airfield cars, and gliders not flying. Jeremias is always smiling and good to have fun with. He is very thankful Bitterwasser changed his life. He got to know many interesting people and had the chance to go Germany last year. It was an exceptional experience to him. Seeing another part of the world is something just a few people can do in this region.

alt

alt

alt

alt

alt

alt

alt

alt

alt

alt

alt

alt

alt

alt

 
<< Start < Prev 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 Next > End >>

Page 14 of 110