lodgebild3lodgebild4lodgebild5lodgebild6lodgebild7lodgebild8
Bitterwasser (Pty.) Ltd.
5000m blau PDF Print option in slimbox / lytebox? (info) E-mail
Der gestrige Tag war doch für einige Piloten eine echte Überraschung. 5000m Blauthermik und Strecken über 1000km. Kilian Biechele hat mit 1050km die größte Strecke von Bitterwasser aus geflogen. Aber auch alle anderen hatten ihren Spaß. Die zuverlässigen Aufwinde machten entspanntes Fliegen möglich. So war es im Cockpit relaxed und sight seeing stand auf dem Programm. Heute gibt es nun endlich wieder Cumulus-Bewölkung. Alle Flugzeuge sind unterwegs. Vorhergesagt sind bis zu 6000m Basis in einem sehr großen Radius - das lässt einiges erwarten.

Yesterday was a surprise to many pilots. Blue thermals up to 5000m made flights over 1000km possible. Kilian Biechele did over 1050km - the largest distance from Bitterwasseer that day. Also everyone else did enjoy their flights. Thermals have been very reliable. So relxead flying was easy and sight seeing was possible. Today we have cumulus clouds. All gliders are flying. 6000m cloud base is forecasted in very wide range. So we can expect great flights.

alt

alt

alt

alt

alt

alt

alt

alt

alt

alt


 
Bitterwasser Webcam is working PDF Print option in slimbox / lytebox? (info) E-mail
The Webcam is back, we are sorry that it took so long but there were some technical problems.
 
Flight Office PDF Print option in slimbox / lytebox? (info) E-mail
alt

Um das "Flight Office" einmal zusammen anzutreffen ist der Sonnenuntergang abzuwarten. Einer ist immer unterwegs. Im Büro, beim Briefing, am Tower, in der Pfanne oder auch mal am Pool. Dieter, Katharina und Michael legen besonders Wert darauf ihre Flieger wieder in Bitterwasser empfangen du dürfen. Eine Stunde vor Sonnenuntergang hat jedes Flugzeug eine Positionsmeldung abzugeben. Unsere langen Antennen oder ein Funkrelais geben die Gewissheit, das alle im Platzbereich sind. Höhre,  in Afrika ist auch der Sonnenuntergang schneller.

To meet the "Flight Office" once together you have to wait for the sunset. One is always on the way. In the office, at briefings, at the tower in the pan or sometimes at the pool. Dieter, Katharina and Michael attach particular importance to receiving their planes again in bitter water you may. One hour before sunset every plane has to give a position report. Our long antennas or a radio relay give the certainty that all are in the space area. Listen, in Africa also the sunset is faster.

Pour rencontrer le "Flight Office" une fois ensemble, il faut attendre le coucher du soleil. Il y en a toujours un en chemin. Au bureau, aux briefings, à la tour dans la casserole ou parfois à la piscine. Dieter, Katharina et Michael attachent une importance particulière à accueillir leurs avions à Bitterwasser. Une heure avant le coucher du soleil, chaque avion doit donner un rapport de position. Nos longues antennes ou un relais radio donnent la certitude que tous sont dans l'espace. En Afrique, le coucher du soleil est également plus rapide.


 
Hammer-blau-thermik PDF Print option in slimbox / lytebox? (info) E-mail
19.11.2017
Wenn man an Hammerwetter denkt, dann denkt man vermutlich an 3 bis 5/8 Cumulus - in Namibia geht's auch ohne Wolken.
So waren gestern sogar 1000km möglich. Die größte Strecke, die von Bitterwasser aus geflogen wurde, geht an Matthias Arnold. Er flog im Ventus 2cm eine Strecke von 760km. Die Blauthermik in Namibia ist natürlich deutlich komfortabler als in Deutschland. Gestern ging es z.B. bis auf 4300m und die Steigwerte erreichten 6 m/s.
Der heutige Tag wird noch ein kleines Stück besser vorhergesagt: blau und 5000m Basis. Damit lässt sich arbeiten. Das wird aktuell auch schon fleißig getan - das Briefing ist beendet und die meisten Piloten bereiten sich und ihre Flugzeuge auf den Tag vor.
Ab morgen rechnen wir mit den ersten wenigen Wolken und ab Dienstag ist dann wieder Rekordwetter orakelt worden. Man darf also gespannt sein was da kommt!

When you think of "Hammerwetter", you probably think of 3 to 5/8 cumulus clouds. In Namibia it does even without clouds. So yesterday you could fly 1000km in blue skies. The largest distance had been flown from Bitterwasser goes to Matthias Arnold. He did 760km in a Ventus 2cm. Blue thermals in Namibia are more comfortable than they are in Germany. Yesterday bases were arround 4300m with lifts up to 6 m/s.
Todays is forecasted even better: still blue but 5000m bases. That's something to work with. Pilots are now preparing themselves and their gliders.
For tomorrow we estimate first few clouds and from tuesday on it should be "Hammerwetter" again. We are excited what's next.


alt

alt

 
Das Wetter wird wieder besser PDF Print option in slimbox / lytebox? (info) E-mail

17.11.2017
Heute ist das Wetter schon etwas besser. 3500m sind gemeldet. 16 Flugzeuge sind von Bitterwasser aus unterwegs.
Für die Champions ist heute der letzte Tag. Dafür aber ein ganz besonderer: Die Teilnehmer aus Bitterwasser treten gegen das Team aus Kiripotip an!
Heute ist es also eine richtige Herausforderung! Normalerweise findet man Piloten dieser Spitzenklasse nur bei Segelflug Weltmeisterschaften - heute fliegen sie ein Rennen über der Namibischen Wüste.

HIER KANN MAN IHNEN FOLGEN

The weather is a little bit better than yesterday. There are 16 gliders from Bitterwasser flying.
The "champions" have their last day. And it is a special one! They compete with the other "Flying with the Champions" camp from Kiripotip!
So it is a real challenge! Normally you find these top class pilots on a World Gliding Championship - today you can find them racing the Namibian sky.

HERE YOU CAN FOLLOW THEM

alt


alt

alt

alt

alt

alt




 
<< Start < Prev 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 Next > End >>

Page 16 of 110