Bitterwasser (Pty.) Ltd.
13.12.12 Wetter PDF Print option in slimbox / lytebox? (info) E-mail
Gestern Nachmittag zog über Namibia ein Gewitter auf. Es regnete in strömen und plötzlich war nicht nur die Pfanne unter Wasser sondern auch der Strom auf der ganzen Lodge weg. Wir sind eben in Afrika, da kann sowas schon mal passieren. Glücklicherweise sind wir aber mit Notstromaggregaten ausgestattet, sodass zumindest die Küche noch die Möglichkeit hatte alle Gäste zu versorgen.
Geflogen ist gestern in Bitterwasser niemand, daher auch keine Meldungen im OLC und für namibische Verhältnisse war es mit 15°C sogar recht kalt.
Heute sieht es schon wieder besser aus. Die Pfanne ist zwar noch nass aber unser "Wetterfrosch" Jean-Renault hat eine gute Prognose abgegeben:
"Yes, we will have nice white cumulus! Not the nasty black ons of yesterday."
"Yes, we will have good thermik (5m/s) up to 6000m!"
"And yes, we will take off from a dry pan!"

In wie weit diese Vorhersage der Wahrheit entspricht, werden wir im laufe des Tages noch sehen. Hier die aktuelle PFD- Karte:

  

Das gestrige Gewitter über der Palmenallee und JR mit dem Wetterfrosch beim Briefing.

  
 
12.12.12 Wetter PDF Print option in slimbox / lytebox? (info) E-mail
Heute Nacht hat es geregnet, trotzdem sieht die PFD-  Karte für heute recht gut aus. 

 
11.12.12 Wetter PDF Print option in slimbox / lytebox? (info) E-mail
Hier wieder die heutige PFD- Karte mit lieben Grüßen aus Namibia.

 
11.12.12 Das FlightOffice- Team stellt sich vor PDF Print option in slimbox / lytebox? (info) E-mail
Auch in Bitterwasser macht der "Papierkram" nicht halt. Damit sich die Piloten aber voll auf die Fliegerei konzentrieren können, gibt es das FlightOffice, das sich um Dokumente, Abrechnungen, Webseite, Personalplanung, Funkverkehr und vieles mehr kümmert. Dieter Schwenk hat als Chef des FlightOffice fünf Helfer. Christian, Heiko, Stephan, Jean-Reno und Julia.

             
 
10.12.12 In Bitterwasser ist es am Schönsten PDF Print option in slimbox / lytebox? (info) E-mail
Die Bedingungen waren heute nicht gerade optimal für große Strecken. Es gab wenig Wolkenthermik und extremen Wind. Für Reinhard Schramme war es einer der schlechtesten Tage in seinem dreiwöchigen Bitterwasser- Urlaub und trotzdem sind gut 900km zusammengekommen. Reinhard fliegt seit 44 Jahren und ist in dieser Saison zum dritten Mal in Bitterwasser. Als Pilot der deutschen Nationalmannschaft ist er schon in der ganzen Welt geflogen. Unter anderem bei den Weltmeisterschaften in Afrika, Neuseeland und Australien. Bitterwasser ist für ihn aber etwas ganz besonderes. "Hier ist es dank der tollen Landschaft und Thermik einfach am schönsten." Bei den Meisterschaften ist Reinhard immer in seinem Ventus unterwegs. In Bitterwasser fliegt er jedoch den doppelsitzigen Arcus M, weil es toll ist, die Eindrücke und das Erlebnis in Namibia mit anderen Leuten zu teilen. Noch diese Woche geht es mit dem großen Flugzeug wieder zurück nach Rinteln, wo Reinhard fliegerisch zuhause ist. Weil es aber so schön war, kommt er gleich am 2. Januar nochmal nach Bitterwasser.

 
<< Start < Prev 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 Next > End >>

Page 98 of 106