lodgebild3lodgebild4lodgebild5lodgebild6lodgebild7lodgebild8
Bitterwasser (Pty.) Ltd.
22.12.12 Wetter PDF Print option in slimbox / lytebox? (info) E-mail
Die Wolken sprechen heut eher für Regen, daher ist es in Bitterwasser heute ziemlich ruhig. Aber


 
21.12.12 Die Rezeption von Bitterwasser - the reception of Bitterwasser PDF Print option in slimbox / lytebox? (info) E-mail
Gerson ist der erste, der die Gäste in Bitterwasser begrüßt. Er arbeitet hier seit August 2012 als Assistent des Managers in der Rezeption und kümmert sich um Rechnungen und Buchungen. Außerdem organisiert er hin und wieder Ausflüge um zum Beispiel den Sonnenuntergang von einer Düne aus zu beobachten.
Gerson ist ursprünglich aus Hoachanas und war eins der ersten Kinder, die durch den "Hoachanas Children Fund" unterstützt wurden. Er hat angefangen Deutsch zu lernen, als er von Angelika Gleich ein Buch in deutscher und englischer Sprache geschenkt bekommen hat. Letztes Jahr besuchte Gerson dann am Goethe- Institut in Windhoek Deutschkurse und hat inzwischen auch Zertifikate für seine Leistungen bekommen.
Er hat ein Jahr Informatik studiert und anschließend in Windhoek als Verkäufer für Faxgeräter und Kopierer gearbeitet. Als dann in Bitterwasser eine Stelle frei wurde, nahm er sie an. Anfangs war es für ihn nicht so einfach das Stadtleben aufzugeben. Inzwischen ist er aber wieder begeistert von Bitterwasser. Gerson kannte die Lodge schon vorher, da er hier 2005 als Saisonarbeiter gearbeitet hat und dabei als Passagier auch mal selbst in den Genuss des Segelfliegens gekommen ist.


Gerson is the first who says "Hello" to the arriving guests. Since august 2012 he is the assistent of the manager at Bitterwasser. Gerson works in the reception and his job is to make invoices and accountings. Sometimes he organises excursions like a trip to the dunes to see the sunset.
Gerson grew up in Hoachanas and was one of the first children who were supported by the "Hoachanas Children Fund". He started learning german when he got a present from Angelika Gleich. It was a book written in englisch and german. Last year Gerson attended German courses at the Goethe Institute in Windhoek and has now also received certificates for his achievements.
He studied informatics for one year. Afterwards he worked as a sales assistent for fax maschines and copier in Windhoek. Then the Bitterwasser Lodge needed a new employee at the reception. For the first time it was hard to leave Windhoek and the city life but now he enjoys working and living in Bitterwasser very much. Working here is not the first time for Gerson. In 2005 he worked as a seasonal worker and he got the chance to fly in a glider as a passagier.

 
20.12.12 Wetter PDF Print option in slimbox / lytebox? (info) E-mail
Heute sagt die Vorhersage leider etwas anderes als die eigentliche Wetterlage. Die ersten Flugzeuge sind schon wieder zurück in Bitterwasser, andere wollten gar nicht erst starten. Vielleicht reicht es aber für einige doch zu großen Strecken, wie die PFD-Karte verspricht.




 
21.12.12 Wetter PDF Print option in slimbox / lytebox? (info) E-mail
Heute Nacht hat es geregnet und auch heute morgen sieht der Himmel noch nicht so vielversprechend aus. Unsere Piloten werden wohl besonders auf Regenschauer achten müssen, geflogen wird aber selbstverständlich trotzdem.

  
 
19.12.12 Traditionen in Bitterwasser PDF Print option in slimbox / lytebox? (info) E-mail
Einhundert Flüge über 1000km wurden in dieser Saison bereits erreicht. Eine Leistung, die sich sehen lassen kann und sowohl für die Piloten als auch für Namibia, mit den gigantischen, thermischen Bedingungen, spricht.
Bitterwasser ist durch viele Traditionen geprägt. Sichtbar ist das für jeden Besucher als erstes an der Palmenallee aber es gibt noch einige mehr. Gezeigt hat sich das heute morgen, als JR beim Briefing einige Piloten aufforderte noch vor dem ersten Start in den Pool zu springen - mit Klamotten. Gemeint waren alle noch anwesenden Piloten, die zu den 100 Flügen beigetragen haben. Weitere Freiwillige durften sich natürlich gerne beteiligen. Letztendlich waren 20 Piloten und Helfer von Bitterwasser inklusive Klamotten und einem iPhone im Pool.
Ein gelungener Spaß und eine angenehme Erfrischung vor einem weiteren tollen Flugtag. Ganz nach JRs Motto: "Briefing in Bitterwasser is not only flying, it's also communication and friendship."

        
 
<< Start < Prev 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 Next > End >>

Page 91 of 103