1_willkommendeutschbungalowbunglfeuerhimmelfliegerbeipalmefliegerbodensundfliegervorsunsetgartenlaungelodgebildlodgebild2lodgeeinfahrtlubildluftbildnachtpe2restauransichtrondavelssunddowner2sundownsundown2willkommenengl_newzufahrtzufahrt2
Bitterwasser (Pty.) Ltd.
Hammerwetter mit Flügen bis zu 1421km! PDF Print option in slimbox / lytebox? (info) E-mail
01.12.2016
Die Wetterbedingungen sind schon besonders hier, dazu das riesige Segelfluggebiet mit Luftraum bis Flugfläche 195. Doch der Tag gestern war wirklich außergewöhnlich, kein Flug unter 970km. Auch wenn wir hier kein internes Ranking haben, möchten wir trotzdem eine besondere Leistung hervorheben. Tim Altmann und Frerk Frommholz gelang der längste Flug, der je von Bitterwasser aus geflogen wurden. 1400km Strecken wurden zuvor erst zwei mal von Guy Bechthold und Bostjan Pristavec erreicht.
Danke Frerk, für Deinen tollen Bericht:

1.421 km unter der namibischen Sonne



 
Jeremias PDF Print option in slimbox / lytebox? (info) E-mail
24.11.2017
Jeremias ist jemand auf den man sich verlassen kann. Wenn man ein Problem hat, egal was - einfach nach Jeremias fragen und er hilft. Jeremias arbeitet bereits seit 18 Jahren für die Bitterwasser Lodge. Dieser Ort bedeutet alles für ihn. Es ist wie sein Zuhause. Aus dem Grund kümmert er sich rührend um alles. Hauptsächlich arbeiten er und seine Crew eng mit den Piloten zusammen: sie transportieren die Flugzeuge an den Start, helfen beim Check und holen die Flugzeuge nach der Landung wieder ab. In der Zwischenzeit kümmert er sich um die Fahrzeuge und um die Flugzeuge die gerade nicht fliegen. Jeremias hat immer ein Lächeln im Gesicht und ist für jeden Spaß zu haben. Er ist dankbar für alles was er durch Bitterwasser erreicht hat. Er hat viele interessante Menschen kennengelernt und hatte im vergangenen Jahr die Chance Deutschland zu besuchen. Das war eine außergewöhnliche Erfahrung für ihn. Einen anderen Teil der Erde zu sehen ist etwas, dass nur wenige Menschen in dieser Region erleben.

Jeremias is a man to rely on. Whenever you have any problem - just ask for Jeremias and he will help. Jeremias is working in Bitterwasser for 18 years now. Bitterwasser means everything to him. He loves this place so much. To him Bitterwasser is like home. And therefore he cares about it a lot. He takes care for everything. He mainly is in charge with his airfield crew to rig the gliders, tow them to the start line and take them back after landing. In the meantime he cares for the airfield cars, and gliders not flying. Jeremias is always smiling and good to have fun with. He is very thankful Bitterwasser changed his life. He got to know many interesting people and had the chance to go Germany last year. It was an exceptional experience to him. Seeing another part of the world is something just a few people can do in this region.

alt

alt

alt

alt

alt

alt

alt

alt

alt

alt

alt

alt

alt

alt

 
1. Palme PDF Print option in slimbox / lytebox? (info) E-mail
23.11.2017
Am 20.11.2017 flog Richard "Richie" Paul seinen ersten, angemeldeten solo 1000 km Flug von Bitterwasser aus. Die Eintrittskarte in einen „exklusiven Club“. Den Club der Palmenbesitzer von Bitterwasser. Seit langer Zeit ist es Tradition, dass für besondere Flüge Palmen in Bitterwasser gepflanzt werden. So entstand über die Jahre eine imposante Palmenallee. Nun steht auch Richies Palme in der Allee. Während einer feierlichen Zeremonie hat er sie persönlich gepflanzt. So geht nun ein kleiner Traum für ihn in Erfüllung. Vermutlich ist es für die meisten Segelflieger ein Traum ein Mal in Bitterwasser zu fliegen und die unglaublich guten Wetterbedingungen zu erleben. Richie hat diesen Wunsch nun in die Tat umgesetzt. Eigentlich war es sogar das Traumdreieck eines guten Freundes von ihm. Der rief ihn vorher noch an und sagte, dass das Wetter perfekt sei um diesen Flug nun endlich wahr werden zu lassen. Das hat Richie dann auch getan - aber es war zwischenzeitlich nicht so leicht, wie man es sich vorstellt. Richies OLC Kommentar dazu: "Die ersten beiden Schenkel liefen sehr gut. Besonders auf dem zweiten konnte man es Dank 30 km/h Rückenwind richtig laufen lassen. Auf dem dritten Schenkel war der Weg durch eine riesige Abschirmung versperrt. Konnte unter dem abgeschatteten Bereich nochmal Höhe machen, um dann die Abschirmung zu queren. An den ersten Sonnenflecken ging es dann wieder an die Basis und damit nach Hause nach Bitterwasser." Es war die erste Palme dieser Saison und ein schöner Abend mit erfrischenden Getränken und live Musik. Wir hoffen es war nicht die letzte Palme in diesem Jahr.


On 20.Nov.2017 Richard "Richie" Paul did his first, registered solo 1000 km flight from Bitterwasser. The ticket to an "exclusive club". The club of palm owners. For many years it is a tradition to plant a palm tree when you've done an outstanding flight. Over the years an impressive palm tree alley was created. Now there's a new one in the row. He has planted the palm tree with his hands during a great ceremony. So a small dream came true. Probably it is a dream to many pilots to fly at least once in a lifetime in Bitterwasser and enjoy the incredible good weather conditions. Actually it has been the dream flight of one of Richies friends. That friend called him and said that the weather is going to be good - he should do that 1000km flight. And so he did. But it wasn't as easy as you might think. Richies comment in the OLC on that: "First two legs went very good. Especially the second one was fast thanks to 30km/h of tailwind. Third leg was crossed by a massive cloud cover. Managed to gain some altitude in the shade to than cross the cloud cover. Finally got to some sunny spots and made it home to Bitterwasser." It has been this seasons first palm tree and it was a nice evening with lots of cold drinks and live music. Hopefully it wasn't the last one this year.

alt

alt
Foto: Bornholdt

alt
Foto: Bornholdt

alt
Foto: Bornholdt

alt
Foto: Bornholdt



 
Ein schönes Bitterwasser Video von Stefan Langer auf YouTube PDF Print option in slimbox / lytebox? (info) E-mail

ON THE WAY TO PARADISE by SteFly
 
Gestern große Strecken und Rekorde. Heute haben wir auch schon einen aufgestellt... PDF Print option in slimbox / lytebox? (info) E-mail
30.11.2016
Es war erst 10:15 Ortszeit, als die 2i meldete: Basis über 3000m, der Temp von heute Morgen hatte Recht.
Um 11 Uhr waren alle Flieger schon in der Luft, das gab es hier noch nie. Obwohl wir Startrichtung 36 hatten, also am anderen Ende der Pfanne.

alt


 
<< Start < Prev 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 Next > End >>

Page 11 of 94